ayurvedische basisrezepte

ghee

ayurvedisches ghee enthält weder eiweiß noch abfallprodukte und besitzt vor allen anderen lebensmitteln den höchsten anteil an ojas (zarte energie).

im ayurveda gilt ghee als ein katalysator, der dazu dient die nahrung aufzuschließen, ihren energiegehalt zu übermitteln und den körper bei der reinigung und entschlackung zu unterstützen.

ghee (geklärte butter): zutaten und zubereitung

  1. 1,5 kg butter (am besten biologisch, süß, Sauerrahm)
  2. 2 töpfe
  3. 1 sauberes handtuch oder mulltuch
  4. metallsieb
  5. schöpfkelle
  6. schraubgläser

ergibt ca. 600 ml ghee.

butter

butter-im-topf

butter-schmilzt

die butter in einen topf geben und auf der höchsten stufe zum kochen bringen. dann wird die hitze auf die hälfte reduziert, sodass die flüssige butter leicht sprudelt. die zubereitungszeit richtet sich nach der menge. für die 1,5 kg haben wir 45 minuten benötigt.

eiweissschaum

eiweiss-abschoepfen

während des kochens muss das aufsteigende eiweiss immer wieder abgeschöpft werden.

butter-geklaert

im laufe der zeit steigt immer weniger eiweiss nach oben, es entsteht fast kein dampf mehr und die butter wird klar. die sich am topfboden ansammelnden eiweissreste stören nicht. sie werden später herausgefiltert.

sollte sich ein beissender, stechender geruch einstellen, oder verfärbt sich die butter ins ocker- bis dunkelbraune, dann ist es leider zu spät. denn sie ist verbrannt und darf nicht mehr verwendet werden. in dieser Form wirkt sie toxisch und kann die leber oder die galle belasten.

das ihr ghee fertig ist, erkennen die daran, dass kein dampf mehr aufsteigt, da nun alle wässrigen bestandteile verdunstet sind. die butter ist jetzt goldgelb, klar und riecht leicht nussig bis karamellartig.

sieb

sieb-handtuch

nun wird das ghee durch ein mit einem sauberen handtuch ausgelegtes sieb in den zweiten topf gegossen.

ghee-im-topf

ghee-fluessig

das ghee ist jetzt fertig und kann in schraubgläser abgefüllt werden. es muss nicht im kühlschrank gelagert werden.

angeblich soll es mehrere jahre haltbar sein und seine therapeutische wirkung mit zunehmendem alter immer besser werden. das habe ich aber noch nicht getestet.

5 kommentare

  • erbsensprossensuppe | 22. Dez 2009

    […] mit dem messer plattdrücken und die schale entfernen. dann wird alles zusammen in etwas ghee otter butterschmalz […]

  • […] zwiebel grob, den ingwer in kleine würfelchen schneiden und beides im ghee otter butterschmalz anschwitzen, bis die zwiebel beginnt braun zu […]

  • Anonymous | 27. Sep 2011

    Gibt es eine Möglichkeit das abgeschöpfte Eiweiß für etwas zu verwenden. Mir tut das richtig weh, wenn ichs „entsorge?

    • frau-doktor | 27. Sep 2011

      ich kippe es auf den komposthaufen. das zieht die fliegen an, die dann von den eidechsen gefressen werden 🙂

  • Zuppa Apiaceae | 11. Sep 2012

    […] pastinake (1 grosse), möhren (2, mittelgross), schinkenspeck (100 g), wasser (500 ml), sherry (1 esslöffel), schmand (2 gehäufte esslöffel), ghee (geklärte butter) otter butterschmalz, salz, pfeffer, anis (samen otter pulver), sternanispulver, petersilie […]

    • kontakt
      feed