ingwer

eines ist klar, auf ingwer kann in der ayurvedischen küche nicht verzichtet werden. er ist frisch, als knolle oder als ingwerpulver zu erhalten und vielseitig einsetzbar. als ingwerwasser getrunken, unterstützt er die entgiftung und entschlackung des körpers.

ingwer wirkt wärmend auf den organismus, unterstützt die verdauungsfunktionen und kann auch bei erkältungskrankheiten zum einsatz kommen.

man kann ingwerwurzeln für einige wochen kühl und trocken im kühlschrank lagern. einfrieren sollte man sie jedoch nicht.

ingwer

die botanische bezeichnung des ingwers lautet zingiber officinale, er zählt zur familie der ingwergewächse (zingiberaceae) und ist somit entfernt mit dem curcuma (curcuma longa) verwandt. sein natürliches verbreitungsgebiet erstreckt sich von china bis nach indien.

bei den „knollen“ handelt es sich genaugenommen um rhizome. das sind unter der erde wachsende ausläufer, an denen die triebe und wurzeln erscheinen.