paneer (panir) indischer frischkäse

frischkäse wird im hindi paneer (eingedeutscht: panir) genannt und kann entweder pur gegessen oder als zutat für die verschiedensten rezepte verwendet werden.

er wirkt kräftigend auf den gesamten organismus und zählt zu den gesündesten käseprodukten.

paneer

paneer (panir) indischer frischkäse: zutaten und zubereitung

  1. 1 liter milch
  2. 2 esslöffel zitronensaft oder apfelessig
  3. topf
  4. schüssel
  5. metallsieb
  6. evtl. eine prise salz

ergibt ungefähr 150 g paneer.

die milch in einen topf geben und zum kochen bringen. damit der paneer etwas schmackes bekommt, kann man eine prise salz hinzfügen. dann gibt man den zitronensaft oder apfelessig hinzu, rührt zwei bis dreimal um und nimmt den topf vom herd.

damit sich das ganze eiweiss von der molke trennt, wird noch zwei bis dreimal gerührt.

jetzt legt man ein sauberes handtuch in das metallsieb und gibt es auf eine schüssel, die die molke auffängt.

da sich der paneer am handtuch festsetzt und die molke so nur sehr langsam abfliessen kann empfiehlt es sich, mit einem löffel nachzuhelfen.

wenn die molke so gut wie abgelaufen ist, wringt man das tuch unter festem zusammendrehen aus. je mehr wasser ausgedrückt wird, desto fester wird die konsistenz. dafür kann man ihn gut in küchenkrepp einwickeln und z. b. mit einem topf beschweren.

paneer hält sich für vier bis fünf tage im kühlschrank. ob man ihn auch einfrieren kann, habe ich noch nicht getestet.

Eine Antwort auf „paneer (panir) indischer frischkäse“

Kommentare sind geschlossen.